HausHalten e.V. - Neue Perspektiven für ungenutzte Gebäude - Wächterhäuser in Leipzig [HausHalten.org] || Navigation überspringen
HausHalten e.V.


Haushalten e.V. - Wächterhäuser in Leipzig [haushalten.org] || nach oben springen

Eine Dokumentation über den HausHalten e.V. und die Modelle zum Anschauen 

Leerstand nicht als Problem, sondern als Potential für eine Belebung begreifend, entwickelt der Verein HausHalten e.V. Nutzungs- und Beratungsmodelle zur Wiederbelebung von Gebäuden und Ladenlokalen.
Mit mittlerweile vier unterschiedlichen Nutzungsmodellen zur Belebung bislang leer stehender denkmalgeschützter Gebäude und Ladenlokale in Leipzig werden neue Perspektiven für Eigentümer und kreative Nutzer eröffnet.
Unser Ziel ist der Hauserhalt durch Nutzung.

For the English summary please click here

:: HÄUSER, LÄDEN, freie RÄUME ::
Newsletter des HausHalten e.V./April 2014

Liebe Interessenten,
in unserem aktuellen Newsletter finden Sie Informationen zu derzeit verfügbaren freien Räumen, Projekten und Veranstaltungen des HausHalten e.V.

Newsletter April 2014 

AB APRIL ZIMMER FREI :: EHEMALIGES WÄCHTERHAUS

An alle Wohnungssuchenden ...
Die WG liegt im 4. Stock der Ludwigstraße 99 in Leipzig- Volkmarsdorf.
>  Zimmergröße 13 qm, 2 Fenster (Westen und Norden), Kohleofen
>  jedes Zimmer hat einen eigenen Kohleofen (Bild oben Beispiel)
>  auf insgesamt 200 qm gibt es ein Wohnzimmer, eine gemeinsame Küche, ein großes Bad mit Waschmaschine, ein Werkraum und eine Dunkelkammer
>  in der WG leben 5 Personen im Alter von 24 bis 37, das WG Leben ist eher ruhig und die gemeinsam genutzten Räume eher ordentlich aber nicht penibel sauber.
>  im Haus selber gibt es unten einen Clubraum, wo regelmäßig private Musik und Film-Veranstaltungen stattfinden, da ist eine Mitgestaltung gern gesehen aber keinerlei Pflicht
>  zur Straßenbahn Linie 1,3,8. sind es ca. 3 Gehminuten und zum Hauptbahnhof ca. 20 Gehminuten.

Bei Lust auf ein gemeinsames Miteinander, Interesse und weiteren Fragen meldet Euch bitte direkt bei
Jule, Phil, Kai,Sarah und Basia
Tel.0341.4939493
j.meyer@posteo.de, kai.bittermann@posteo.de, philippus81@gmx.de

Gewürz- und Kräuterladen Auenland abzugeben

Der kleine Laden befindet sich im Leutzscher Teil der Georg-Schwarz-Straße.

Detaillierte Informationen hier 

Die Eigentümerin Juliane Eichentopf freut sich über Anfragen, bei Interesse bitte ZWISCHEN 18 UND 21 UHR direkt bei ihr melden: 0176 61 94 03 86.

HausHalten e.V. :: LIVE im Deutschlandfunk

Live aus unserem Vereinshaus
am 19.Februar 2014 von 10:10 -11:30 Uhr


"Länderzeit“
Renovieren, nutzen und bewahren
Das Konzept der Wächterhäuser rettet historische Gebäude vor dem Abriss

> Link zum Anhören 

Häuser erhalten. Räume eröffnen!
Eine Dokumentation mit und über den HausHalten e.V.


Die Dokumentation „Häuser erhalten. Räume eröffnen!“ ist nun für alle Interessenten online zugänglich und darf nicht-kommerziell aufgeführt werden. Der Film soll ermöglichen, dass die Modelle der Nutzbarmachung leerstehender Gebäude an betroffenen Orten dargestellt und diskutiert werden können.

Synopsis:

Leerstand bedeutet in vielen Köpfen Stillstand und Abriss.Muss das aber wirklich immer so sein? Wie setzt man Signale von Aufbruch in einst verlorenen Häusern?

Nutzung statt Leerstand: Der Verein „HausHalten“ organisiert mit den Modellen „Wächterhaus“ und „Ausbauhaus“ neue Kooperationen zwischen Nutzern und Eigentümern. Verwaisende Quartiere der Stadt werden für die Bürger wieder anfassbar. Kreative und soziale Potentiale finden Raum und es bieten sich Chancen, die Lebens- und Arbeitswelt selbst zu gestalten.

Der Film „Häuser erhalten. Räume eröffnen!“ will Anregung sein, diese belebenden Ansätze auch an anderen Orten zu praktizieren. Was also können wir Bürger und die Entscheider in unseren Kommunen lernen für die Gestaltung unserer Stadt?

Ein Film von Daniel Kunle & Holger Lauinger (D 2014, 25 min)

FILM ONLINE >>> Häuser erhalten. Räume eröffnen! 

Webseite Sein im Schein Filmproduktion 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Filmemachern Holger Lauinger und Daniel Kunle sowie bei allen am Filmprojekt Mitwirkenden. Besonderen Dank gilt der Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis ohne deren Unterstützung der Film nicht realisierbar gewesen wäre.

Ostwärts!
Bündnis für eine innovative sozialverträgliche Immobilienentwicklung im Leipziger Osten

Projektpartner im Modellvorhaben sind das Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung (ASW) der Stadt Leipzig und der HausHalten e.V.


Das Projekt wird im Forschungsprogramm Experimenteller Wohnungsund Städtebau (ExWoSt) vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) im Forschungsfeld „Unternehmen und Stiftungen für die soziale Quartiersentwicklung“ gefördert.

Im Fokus des Modellvorhabens stehen die Quartiere im
Leipziger Osten, die im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier“ seit dem Jahr 2000 gefördert werden. „Ostwärts“ ist ein Baustein in der Umsetzung der Strategie für ein preiswertes und selbstbestimmtes Wohnen am Beispiel des Leipziger Ostens.


Weitere Infos finden Sie hier

HausHalten e.V. ist auch auf FACEBOOK zu finden.

Sie möchten die Arbeit von HausHalten e.V. unterstützen?
Dann spenden Sie uns (hier unsere Kontoverbindung).